FAHRERLAUBNISKLASSEN

B

Berechtigungen:Die Klasse B berechtigt zum Führen von Kraftfahrzeugen bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht und 9 Sitzplätzen.
Vorbesitz:kein Vorbesitz einer Fahrerlaubnis erforderlich
Einschluss:Die Klassen AM und L (kleine Traktoren) sind in der Klasse B mit eingeschlossen.
Mindestalter:18 Jahre (17 Jahre mit begleitetem Fahren)
Fahrzeuge:VW Golf 7 TDI, VW Golf 6 TDI, VW Golf 5 Plus Automatik

BE

Berechtigungen:Die Klasse BE berechtigt zum Führen einer Fahrzeugkombination, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht besteht.
Vorbesitz:Klasse B erforderlich
Mindestalter:18 Jahre (17 Jahre mit begleitetem Fahren)
Besonderheiten:keine Theorieprüfung notwendig
Fahrzeuge:VW Golf 7 TDI, Anhänger

A

Berechtigungen:Die Klasse A berechtigt zum Führen von Motorrädern ohne Beschränkungen.
Vorbesitz:kein Vorbesitz einer Fahrerlaubnis erforderlich
Einschluss:Die Klassen A2, A1 und AM sind in der Klasse A mit eingeschlossen.
Mindestalter:24 Jahre
(bzw. 20 Jahre bei Vorbesitz Klasse A2)
Besonderheiten:Wer bereits seit 2 Jahren die Klasse A2 besitzt, muss lediglich eine praktische Prüfung ablegen (Stufenregelung).
Fahrzeuge:Kawasaki ER-6n, Yamaha XJ 6N

A2

Berechtigungen:Die Klasse A2 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und einem Verhältnis der Leistung zum Gewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg, die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW Motorleistung abgeleitet sind.
Vorbesitz:kein Vorbesitz einer Fahrerlaubnis erforderlich
Einschluss:Die Klassen A1 und AM sind in der Klasse A2 mit eingeschlossen.
Mindestalter:18 Jahre
Besonderheiten:Wer bereits seit 2 Jahren die Klasse A1 besitzt, muss lediglich eine praktische Prüfung ablegen (Stufenregelung).
Fahrzeuge:Suzuki SV650 (gedrosselt), Honda 600 CBF (gedrosselt)

A1

Berechtigungen:Die Klasse A1 berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigen darf.
Vorbesitz:kein Vorbesitz einer Fahrerlaubnis erforderlich
Einschluss:Die Klasse AM ist in der Klasse A1 mit eingeschlossen.
Mindestalter:16 Jahre
Besonderheiten:Die Probezeit beginnt bereits mit der Klasse A1! Wer also bereits mit 16 die Klasse A1 erwirbt und in 2 Jahren nicht auffällig wird, ist mit 18 raus aus der Probezeit.

Wer seinen Führerschein vor dem 01.04.1980 erworben hat, darf auch Kleinkrafträder der Klasse A1 fahren.
Fahrzeug:Suzuki VanVan 125

A1 (B 196)

Klasse B mit Schlüsselzahl 196
(keine eigene Fahrerlaubnisklasse!)
Berechtigungen:Die Klasse A1 (B 196) berechtigt zum Führen von Krafträdern mit einem Hubraum von bis zu 125 ccm und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigen darf.
Vorbesitz:Klasse B erforderlich (Besitz der Klasse B seit mindestens 5 Jahren!)
Mindestalter:25 Jahre
Besonderheiten:

  • Die Berechtigung wird durch die Eintragung der Schlüsselzahl 196 im Führerschein dokumentiert.

  • Mit der Eintragung dieser Schlüsselzahl wird keine Fahrerlaubnis der Klasse A1 im eigentlichen Sinne erworben, sodass mit dieser Berechtigung z. B. die Erweiterung auf die Klasse A2 nach § 15 Absatz 3 FeV nicht möglich ist!

  • Auch ist es nicht möglich mit dieser Berechtigung Leichtkrafträder im Ausland zu führen!

  • Weitere Informationen: www.bmvi.de

Fahrzeug:Suzuki VanVan 125

AM

Berechtigungen:Die Klasse AM berechtigt zum Führen von Kleinkrafträdern mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm oder einer maximalen Nenndauerleistung bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren.
Vorbesitz:kein Vorbesitz einer Fahrerlaubnis erforderlich
Mindestalter:16 Jahre
Besonderheiten:Dieser Führerschein ist bei Erwerb der Klasse B eingeschlossen OHNE zusätzliche Prüfung.

Die Probezeit läuft jedoch noch nicht!

Auch ein BF17 Führerscheinbewerber darf mit 17 den Roller schon alleine fahren, da das Mindestalter für Klasse AM bei 16 Jahren liegt.
Fahrzeug:Honda SFX Roller

Mofa

Berechtigungen:Mit der Mofa-Prüfbescheinigung darf man laut Definition einspurige Fahrräder mit Hilfsmotor – auch ohne Tretkurbeln – fahren, wenn ihre Bauart Gewähr dafür bietet, dass die Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn nicht mehr als 25 km/h beträgt.
Vorbesitz:kein Vorbesitz erforderlich
Mindestalter:15 Jahre
Besonderheiten:Einen Führerschein für eine Mofa gibt es nicht, jedoch darf mit jedem Führerschein - gleich welcher Klasse - eine Mofa gefahren werden!

Wer vor dem 01.04.1980 15 Jahre alt war (also vor dem 01.04.1965 geboren ist), darf OHNE Prüfbescheinigung eine Mofa fahren.
Fahrzeug:Elektroroller Scoody 25

C

Berechtigungen:Die Klasse C berechtigt zum Führen von Kraftfahrzeugen mit mehr als 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht und maximal 9 Sitzplätzen. Ein Anhänger darf nur mit einem zulässigem Gesamtgewicht von maximal 750 kg mitgeführt werden.
Vorbesitz:Klasse B erforderlich
Einschluss:Die Klasse C1 ist in der Klasse C mit eingeschlossen.
Mindestalter:21 Jahre
(bzw. 18 Jahre nur nach erfolgter Grundqualifikation nach BKrFQG oder nach Abschluss des Ausbildungsberufs „Berufskraftfahrer/-in" oder für Fahrer von Einsatzfahrzeugen)
Fahrzeug:MAN TGA 18.350

CE

Berechtigungen:Die Klasse CE berechtigt zum Führen einer Fahrzeugkombination, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und Anhängern oder einem Sattelanhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg besteht.
Vorbesitz:Klasse C erforderlich
Einschluss:Die Klassen C1E, BE und T (sowie DE, sofern er zum Führen von Fahrzeugen der Klasse D berechtigt ist) sind in der Klasse CE mit eingeschlossen.
Mindestalter:21 Jahre
(bzw. 18 Jahre nur nach erfolgter Grundqualifikation nach BKrFQG oder nach Abschluss des Ausbildungsberufs „Berufskraftfahrer/-in" oder für Fahrer von Einsatzfahrzeugen)
Fahrzeuge:MAN TGA 18.350, Starrdeichsel-Anhänger mit Tandemachse
Menü