FRAGEN UND ANTWORTEN / FAQ

Nachfolgend finden Sie eine Liste der häufig gestellten Fragen:

Macht es Sinn, vor Beginn der Fahrstunden zu üben?

Nein. Denn nur auf dem Verkehrsübungsplatz des ADAC in Laatzen ist das Üben ohne gültige Fahrerlaubnis erlaubt. Und hier ist die Nutzung zum einen kostenpflichtig und zum anderen ist die jeweilige Begleitperson mit Sicherheit KEIN ausgebildeter Fahrlehrer.

So kann es sein, dass einige Dinge falsch beigebracht und geübt werden, was der echte Fahrlehrer gegebenenfalls später nur mühsam wieder abtrainieren muss.

Wichtig: Das Üben z.B. an einem Sonntag auf dem verlassenen IKEA- oder real-Parkplatz ist Fahren ohne Fahrerlaubnis im faktisch-öffentlichen Straßenverkehr und somit eine Straftat!

Wann kann ich endlich mit den Sonderfahrten beginnen?

Die Grundausbildung soll vorher möglichst abgeschlossen sein. Es soll generell erst gegen Ende der praktischen Ausbildung mit den besonderen Ausbildungsfahrten begonnen werden (vgl. § 5 FahrschAusbO).

Wann du mit den Sonderfahrten beginnen kannst, entscheidet dein Fahrlehrer und dein praktischer Ausbildungsstand.

Es bringt nichts, die Sonderfahrten erzwingen zu wollen, da es lebensgefährlich wäre dich z.B. auf die Autobahn zu schicken, wenn du das Auto noch nicht richtig in allen Situationen beherrschst. Wir denken, das siehst du selber ein.

Wie viele Pflichtstunden benötige ich?

Wir haben alle Pflichtstunden bei den jeweiligen Fahrerlaubnisklassen eingetragen.

Wie teuer wird der Führerschein bzw. mit wie vielen Übungsstunden muss ich rechnen?

In der Fahrschule gibt es zwei Kostenkategorien: Zum einen feste Kosten, dazu zählen Grundbetrag, besondere Ausbildungsfahrten, ggf. Lehrmaterial sowie Vorstellung zur theoretischen und praktischen Prüfung und zum anderen variable Kosten. Dies sind die normalen Fahrstunden, auch Übungsfahrten genannt.

Die Frage nach dem Gesamtpreis für einen Führerschein kann eigentlich nur ein Hellseher im Voraus beantworten. Die variablen Kosten hängen von den individuellen Fähigkeiten des Fahrschülers und von der Qualität der Ausbildung ab. So braucht der eine Fahrschüler 20 Übungsstunden, um seine Prüfung für Klasse B im ersten Anlauf zu bestehen, während ein anderer 50 Übungsstunden braucht, um vielleicht erst im zweiten Anlauf zu bestehen.

Deshalb kann ein Führerschein bei einer Fahrschule mit etwas höheren Preisen, aber qualitativ hochwertiger Ausbildung und niedriger Durchfallquote billiger sein, als bei einer Fahrschule mit niedrigen Preisen, schlechter Ausbildung und hoher Durchfallquote.

Bei Seidel setzen wir auf eine hohe Qualität der Ausbildung, damit jeder die Prüfungsanforderungen erfüllen und die Prüfung beim ersten Anlauf bestehen kann. Denn wenn man durchfällt ist das zwar nicht das Ende der Welt, aber es verursacht natürlich nur weitere, unnötige Kosten.

Anders ausgedrückt: Wir versuchen immer so wenige Übungsstunden wie möglich zu fahren, aber natürlich auch so viele wie nötig, um die Prüfung beim ersten Anlauf zu schaffen.

Welche Zahlungsarten bieten Sie an?

Sie können entweder

  • bar,
  • mit EC-Karte (girocard / V-PAY),
  • per Überweisung,
  • mit einem Gutschein unserer Fahrschule
  • oder bei Bedarf auf Rechnung

zahlen. Kreditkarten-Zahlungen sind leider nicht möglich.

Muss ich für den Vortest in der Fahrschule einen Termin ausmachen?

Nein. Für den Vortest ist keine Anmeldung notwendig. Komm einfach Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr vorbei.

Der letzte Vortest ist deshalb um 17:00 Uhr, weil das Büro um 18:00 Uhr schließt und für die theoretische Prüfung offiziell 45 Minuten Zeit vorgesehen sind.

Wo findet die Theorieprüfung statt?

Die Theorieprüfung findet in den Räumlichkeiten der TÜV-Station in Hannover-Döhren statt.

Mit der Stadtbahn fahrt Ihr mit der Linie [1], [2] oder [8] bis zur Haltestelle “Bothmerstraße”.

Mehr Informationen zum Ablauf der Theorieprüfung findet Ihr auf der Webseite der TÜV Nord AG.

Wie wird ein Termin für die Theorieprüfung reserviert?

Zunächst muss der Zulassungsantrag gestellt und genehmigt worden sein, d.h. Sie haben eine Rechnung vom TüV erhalten.

Vor der Anmeldung zur theoretischen Prüfung ist ein Vortest in der Fahrschule zu bestehen. Dies ist Mo.-Fr. in der Zeit von 9-17 Uhr möglich.

Seit Januar 2010 wird die theoretische Prüfung NUR noch am PC abgenommen!

Ist der Vortest bestanden und alle vorgeschriebenen Unterrichtsstunden besucht, wird sofort hier bei uns in der Fahrschule ein Termin für die theoretische Prüfung mit dem TÜV (Internet) vereinbart. Ein Termin ist in der Regel in wenigen Tagen verfügbar.

Wo beginnen die praktischen Fahrprüfungen?

Praktische Prüfungen finden wöchentlich jeden Donnerstag statt und beginnen auf dem großen Parkplatz Junkerstraße 1 (Alter Flughafen), 30179 Hannover.

Am besten, Ihr fahrt mit der Bahn Linie 1 oder 8 bis zur Haltestelle “Alter Flughafen”. Von dort sind es nur noch ein paar Meter. Ein wenig frische Luft vor der Prüfung ist von Vorteil.

Welche Öffnungszeiten hat die Fahrerlaubnis­behörde?

Weitere Informationen zur Fahrerlaubnisbehörde der Stadt Hannover finden Sie hier: Fahrerlaubnis­­behörde Hannover

Weitere Informationen zur Fahrerlaubnisbehörde der Region Hannover finden Sie hier: Fahrerlaubnis­­behörde Region Hannover

Sie haben eine Frage, die hier nicht aufgeführt ist?

KONTAKT

Nehmen Sie über das Kontaktformular Kontakt mit uns auf. Wir beantworten Ihre Fragen gern.

TEL. 0511 - 66 10 12

Sie können uns telefonisch zu unseren Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr erreichen.

Menü