7 SCHRITTE ZUM ZIEL

1. Anmeldung in der Fahrschule

Der erste Schritt ist die persönliche Anmeldung in der Fahrschule Seidel. Dies ist zu unseren Bürozeiten montags bis freitags von 9:00 bis 18:00 Uhr möglich.

Wenn Du noch nicht 18 Jahre alt bist, komm bitte mit einem Elternteil oder Erziehungsberechtigten zu uns. Wenn Deine Eltern oder Erziehungsberechtigten keine Zeit haben, erhältst Du alle Unterlagen auch zum Mitnehmen.


Wenn Du mit Deiner jetzigen Fahrschule unzufrieden bist, kannst Du selbstverständlich jederzeit unkompliziert und preiswert zu uns wechseln. Bereits besuchte Theoriestunden oder geleistete Fahrstunden werden natürlich angerechnet.


Wenn bereits eine Fahrerlaubnis vorhanden ist und diese nur umgeschrieben werden soll, ist das auch kein Problem. Ob eine theoretische oder praktische Prüfung notwendig ist um einen EU-Führerschein zu erwerben, ist davon abhängig, in welchem Land der Führerschein ausgestellt wurde. Wir beraten Sie gern.

2. Theorieunterricht

Nach der Anmeldung kann und sollte man direkt mit den Theoriestunden beginnen.

Gemäß § 4 der Fahrschüler-Ausbildungsordnung setzt die theoretische Ausbildung das selbstständige Lernen durch die Fahrschüler voraus. Ihr müsst also zum einen den Unterricht besuchen, aber auch zu Hause lernen!

Heutzutage helfen Euch Apps beim Lernen, Ihr dürft den Umfang jedoch nicht unterschätzen… Aus diesem Grund solltet Ihr an der Theorie dranbleiben und Euch entsprechend Zeit dafür nehmen.

3. Erste-Hilfe, Sehtest, Passfoto

Für den Führerscheinantrag benötigt Ihr ein paar Dinge, die Ihr vorher besorgen müsst.

Erste-Hilfe-Bescheinigung:
Die Erste-Hilfe-Kurse werden von unserem qualifizierten Partner tronomed durchgeführt und finden regelmäßig direkt bei uns in der Fahrschule statt. Die Termine sind in unserem Terminkalender eingetragen. Zu diesen Terminen meldet Ihr Euch bitte unter https://shop.tronomed.de/1-2-196.html an. Bitte bringt einen gültigen Ausweis mit!
Weitere Informationen sowie einen Rabattcode erhaltet Ihr in unserer Fahrschule.

Biometrisches Passfoto:
Aktuelles Lichtbild im Format 35 x 45 mm im Hochformat und ohne Rand. Das Lichtbild muss die Person in einer Frontalaufnahme, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen zeigen. Bei Brillenträgern müssen die Augen klar und deutlich erkennbar sein.
Hinweis: Biometrisches Passbild bitte NICHT vom Automaten !!!

Sehtestbescheinigung:
Ihr benötigt auch eine entsprechende Sehtestbescheinigung eines Optikers.

Nur LKW-Klassen C/CE:
Für die LKW-Klassen ist darüber hinaus eine Bescheinigung über eine Untersuchung des Sehvermögens nach Anlage 6 Nr. 2 FeV sowie Bescheinigung über eine ärztliche Untersuchung nach Anlage 5 FeV, jeweils nach vorgeschriebenem Muster, erforderlich.

4. Führerscheinantrag

Nun, da man alle erforderlichen Unterlagen zusammen hat, sollte man bei der Fahrerlaubnisbehörde den Antrag stellen.

Da es erfahrungsgemäß sehr lange dauern kann, bis der Antrag genehmigt wurde (ca. 4-6 Wochen), ist es empfehlenswert, den Antrag möglichst zeitnah zu stellen. Sobald der Antrag genehmigt wurde, wird automatisch eine Rechnung vom TüV ausgelöst, die auf dem Postweg zugestellt wird.

Wo stelle ich den Antrag?


Wohnst Du direkt in der Stadt Hannover, dann ist für Dich die Fahrerlaubnisbehörde in Bothfeld zuständig.

Fahrerlaubnisbehörde Landeshauptstadt Hannover
Am Schützenplatz 1
30169 Hannover

WICHTIG: Hierfür benötigst Du einen Termin!

Im Internet unter www.fahrerlaubnisbehörde-hannover.de oder telefonisch unter [0511-168 407 06].


Wohnst Du in der Region Hannover, dann ist für Dich die Führerscheinstelle in der Hildesheimer Straße zuständig.

In diesem Fall benötigst Du keinen Termin.

Fahrerlaubnisbehörde Region Hannover
Hildesheimer Straße 20
30169 Hannover

Für Kontakt, Adresse und mehr Informationen bitte hier klicken!


Wichtig: Bitte einen gültigen Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen!

Weiterhin muss die jeweilige Bearbeitungsgebühr an das Straßenverkehrsamt gemäß Gebührenverordnung gezahlt werden. Die Höhe der amtlichen Gebühren kann auf o.g. Webseiten oder in der Fahrschule eingesehen werden.

5. Fahrstunden

Selbstverständlich kann man auch schon eher mit den Fahrstunden beginnen. Wir empfehlen jedoch, zunächst mindestens 7 Theoriestunden besucht zu haben – sonst muss der Fahrlehrer in den Fahrstunden unter Umständen wertvolle Zeit opfern, unnötiger Weise die Verkehrsregeln zu erklären.

Auch der Antrag sollte möglichst bald gestellt werden, denn die praktische Ausbildung macht Spaß! Ehe man sich versieht, ist die praktische Ausbildung beendet und der Zulassungsantrag ist noch nicht genehmigt worden oder man hinkt mit der Theorie hinterher. Unsere empfohlene Reihenfolge macht also durchaus Sinn.

6. Theorieprüfung

Die Theorieprüfung darf frühestens drei Monate vor Erreichen des Mindestalters abgenommen werden.

Die Reihenfolge ist gesetzlich geregelt. Zunächst muss der Antrag genehmigt worden sein und die praktische Prüfung darf auch erst nach Bestehen der theoretischen Prüfung abgenommen werden.

Wenn also der Antrag durch ist, d.h. der TüV hat eine Rechnung geschickt, alle erforderlichen Theoriestunden wurden besucht und es wurde eifrig für die Prüfung gelernt, könnt Ihr zur Theorieprüfung. Damit wir sicher sein können, dass Ihr es schafft, müsst Ihr vorher in der Fahrschule aber noch einen Vortest als Generalprobe bestehen. Danach könnt Ihr relativ sicher sein, dass Ihr es auch beim TüV schaffen werdet.

Die Theorieprüfung findet in der Regel in den Räumen der TüV-Station in Döhren statt.


Wichtig: Bitte den Ausweis nicht vergessen!

7. Praktische Fahrprüfung

Der Fahrlehrer darf die theoretische und die praktische Ausbildung erst abschließen, wenn der Bewerber den Unterricht im gesetzlich vorgeschriebenen Umfang absolviert hat und der Fahrlehrer überzeugt ist, dass die Ausbildungsziele nach § 1 FahrschAusbO erreicht sind.

Die praktische Prüfung darf erst nach Bestehen der theoretischen Prüfung und frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters abgenommen werden.

Die Fahrprüfungen finden in der Regel wöchentlich jeden Donnerstag statt und beginnen auf dem großen Parkplatz Junkerstraße 1 (Alter Flughafen), 30179 Hannover.

Danach habt Ihr es geschafft!

Menü